Pages Menu
TwitterRssFacebook
Menü

Gepostet by on Jun 17, 2014 in Echte Liebe, Ehe, Intro, Partnerschaft, Sex | Keine Kommentare

Ehe ohne Sex = keine Liebe mehr?

Ehe ohne Sex = keine Liebe mehr?

Liebe und Sex ist nicht dasselbe. Partner können eine tiefe Liebe füreinander empfinden ohne Sex zu haben. Sexualität macht nur einen kleinen Teil der Liebe aus. Ich durfte Paare kennenlernen, deren Liebe so stark und tief ist, dass sie nichts erschüttern kann. Ich habe Paare kennengelernt, die Sex als gegenseitiges Machtmittel missbrauchen und dies als Liebe bezeichnen.
Wir alle wünschen uns diese „eine endlose Liebe“. Wir vergessen dabei, dass sie aus unserem Herzen kommen muss. Verliebt sein ist etwas anderes als Liebe. Liebe ist universell, elementar und immer da. Wer wirklich liebt, der wird auch seinen bösen Nachbarn nicht hassen. Er wird mit sich und der Welt im Reinen sein, und vor allem wird er sich selbst lieben können.

Fragen wir uns also: liebe ich nur

  • den Sex?
  • den Kick der mir beweist, was ich für ein toller Held bin?
  • dass ich eine begehrte Frau bin?

Oder liebe ich es, dem anderen meine Liebe nicht nur zu zeigen und sondern auch zu geben. Sexualität kann die Krönung dieser reinen, offenen und bedingungslose Liebe sein. Bedingungslos kann aber auch heißen, dass nicht der Partner für meinen Genuss da ist, sondern ich für mich sorgen muss. Damit verliert der Beischlaf an Bedeutung.

Beides ist gut. Das eine wie das andere. Es spielt keine Rolle, ob wir mit Sex oder ohne Sex lieben.

Wichtig ist die Liebe allein, und das finde ich sehr beruhigend.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.